In dieser Datenschutzerklärung klären wir Sie über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten auf. Der Schutz dieser Daten hat für uns höchste Priorität und erfolgt im Rahmen der dafür vorgesehenen rechtlichen Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), nationaler Datenschutzgesetze, sowie sonstigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Loring Sittler
Berater
Stephanstr. 59
10559 Berlin
ed.be1560689586w@rel1560689586ttis.1560689586gniro1560689586l1560689586
loringsittler.de

Allgemeines zum Thema Datenschutz & Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die persönlichen Daten unserer Nutzer werden grundsätzlich nur verarbeitet, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite, sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Personenbezogene Daten behandeln wir streng vertraulich und diese werden ohne ausdrückliche Zustimmung des Betroffenen nicht an Dritte weitergegeben. Eine zu irgendeinem Zeitpunkt erteilte Erlaubnis kann auch jederzeit widerrufen werden. Sie erhalten außerdem jederzeit Auskunft über die persönlichen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben.

Wir möchten darauf hinweisen, dass bei der Übermittlung von Daten im Internet eine absolute Sicherheit leider nicht immer gewährleistet werden kann obwohl größtmögliche Sorgfalt angewendet wird. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Eine Haftung für Schäden aufgrund von etwaigem Missbrauch vertraulicher Daten durch unbefugte Dritte kann demnach nicht übernommen werden.

E-Mails und Briefpost werden stets vertraulich behandelt und nur solange gespeichert wie es der Fortgang der Korrespondenz erforderlich erscheinen lässt.

Insoweit geltendes Recht es ausdrücklich erfordert, werden die entsprechenden Informationen vorgehalten, (z. B. die IP-Adresse).

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung / Zugriffsdaten

Beim Besuch unserer Internetseite erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Das heißt der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  1. Besuchte Website
  2. Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  3. Menge der gesendeten Daten in Byte
  4. Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  5. Browsertyp & Version
  6. Betriebssystem des aufrufenden Rechners / Endgerät
  7. IP-Adresse des aufrufenden Rechners / Endgerät
  8. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  9. Internet Service Provider des Nutzers

Diese Daten werden durch Ihren Browser übermittelt und vorübergehend in Logfiles gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Das vorübergehende Speichern der IP-Adresse des Webseitenbesuchers für die Dauer der Webseitennutzung ist erforderlich, um die Webseite auf dem Rechner des Nutzers darzustellen. Die gespeicherten Logfiles stellen die Funktionsfähigkeit der Seite sicher.
Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Sobald der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist, werden die erhobenen Daten gelöscht. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Das Kontaktformular auf unserer Webseite soll unseren Nutzern ermöglichen, direkt, und unabhängig von einem E-Mail Client (Apple Mail oder Outlook u.a.) per Internet zu uns Kontakt zu uns aufzunehmen. Im Falle der Nutzung des Formulars, werden die in der Eingabemaske eingefüllten Angaben und Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von von Anschlussfragen an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • individuelle Textnachricht des Nutzers

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum & Uhrzeit der Kontaktanfrage

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Besucher unserer Webseite können auch über die angegebene E-Mail-Adresse in Kontakt treten. Die in der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers werden somit vorübergehend gespeichert. Die übermittelten Daten werden stets vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung der Kontaktaufnahme bzw. Konversation. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. (z. B. Buchstabenkombinationen)

4. Dauer der Speicherung

Ist der Zweck erreicht, für dessen Erreichung die Daten erhoben wurden, werden diese gelöscht. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage der Einwilligung der Nutzer (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Diese Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann jederzeit widerrufen werden. Bei Kontaktaufnahme per E-Mail kann der Nutzer der Speicherung personenbezogener Daten ebenfalls jederzeit widersprechen. Widerrufsmöglichkeiten sind zum Beispiel als formlose Mitteilung schriftlich oder per E-Mail an uns problemlos möglich. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Im Falle eines Widerrufs werden alle personenbezogenen Daten, die durch die Kontaktaufnahme übermittelt und dafür genutzt wurden, unmittelbar gelöscht.

Plugins & Tools Dritter

1. Google Web Fonts

Google Web Fonts ermöglichen es, auf der Webseite verwendete Schriftarten unabhängig des Betriebssystems der Webseitenbesucher browserübergreifend und einheitlich und korrekt darzustellen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Beim Aufruf der Webseite durch den Nutzer lädt der verwendete Browser die eingebetteten Web Fonts in den Cache und stellt eine Verbindung zum Google Server her. Die IP-Adresse des jeweiligen Seitenaufrufs wird an Google übermittelt. Sollte der verwendete Browser keine Einbindung von Web Fonts unterstützen wird eine Standardschrift aus der Schriftsammlung des aufrufenden Endgeräts bzw. Computer genutzt.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts gibt es unter:
Google-Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

2. Google Maps

Um es für die Besucher unserer Webseite so einfach wie möglich zu gestalten, Orte, Standorte oder von uns angegebene Adressen zu finden, bzw. eine Route dorthin zu planen haben wir das Plugin Google Maps eingebunden. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Der Kartendienst Google Maps gehört der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Bei Benutzung wird die IP-Adresse der Nutzer an einen Google-Server meist in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir als Anioeter dieser Seite können die zur Nutzung notwendige Datenübertragung in keiner Weise beeinflussen.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten gibt es in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Sonstige Datenschutzrelevante Maßnahmen und Technologien

SSL-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte ist die Webseite mittels SSL-Verschlüsselung abgesichert. Bei einer durch SSL verschlüsselten Verbindung wechselt die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“, und ein Schlosssymbol wird eingeblendet. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiv ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, im Regelfall nicht von Dritten mitgelesen werden.
Die Sicherheitsmaßnahmen werden hinsichtlich der technologischen Fortschritte schnellstmöglich überarbeitet.

Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Die gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz ändern sich laufend. Wir behalten uns für diesen Fall Änderungen der Datenschutzerklärung vor. Diese wird den aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen laufend angepasst.

Sie haben Fragen zum Schutz Ihrer Daten bei uns? Sprechen Sie uns gern an! Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Loring Sittler
Berater
Stephanstr. 59
10559 Berlin
ed.be1560689586w@rel1560689586ttis.1560689586gniro1560689586l1560689586
loringsittler.de